Diäten

Diäten

Diäten gibt es für verschiedene Zwecke. Man kann eine Diät machen, um Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen oder wenn man eine Krankheit hat, um diese in Schach zu halten. Eine Diät bedeutet nichts anderes, als die Ernährung umzustellen und damit einen gesünderen Lebenswandel zu haben und ein besseres Lebensgefühl zu erhalten.

Diäten zur Gewichtsabnahme

Die meisten Diäten dienen zur Abnahme oder des Halten des Gewichtes. Andere können zur Wahrung der Gesundheit dienen wenn man eine Krankheit hat. Hat man zuviele Pfunde auf den Rippen sollte man mit einer Diät versuchen, das Übergewicht zu reduzieren. Übergewicht kann zum Teil schwerwiegende Folgen wie Diabetes, Schädigungen einiger Organe und schnelle Abnutzung der Gelenke zu Folge haben. Darum ist es wichtig, eine Diät einzusetzen. Bevor man eine Diät beginnt, sollte man sich genau informieren, welche Diät am besten geeignet ist und wie man am besten Abnehmen kann. Eine Diät mit Speisen zu beginnen, die man nicht mag ist nicht ratsam. So kann man den Hunger nicht stillen und es droht dann ein schneller Abbruch der Diät. Neben Übergewicht kann auch eine Diät nötig werden, wenn man eine Krankheit hat, die einen speziellen Essensplan voraus setzt. So zum Beispiel bei Diabetes. Diabetiker können entweder den Zucker im Blut nicht speichern, oder ihn, wegen zu geringer Insulinproduktion, nicht genügend abbauen. So wird eine strikte Diät, die man genau einhalten muss, nötig. So kann es von nöten sein, so zuckerfrei wie möglich zu essen. Damit der Zuckerspiegel im Blut konstant bleibt, muss der Diabetiker die genaue Menge der Speisen kennen, die er pro Tag einnehmen darf. Medikamente unterstützen zwar, eine Diät mit angepasstem Speiseplan ist aber meist sehr wichtig. Es gibt auch Menschen mit einer Laktose Intoleranz, diese Menschen können Milch und Milchprodukte nicht oder nur mangelhaft verarbeiten. Wird doch zuviel solcher Produkte verzehrt, kann dies mit unangenehmen Folgen einher gehen. Darum müssen diese Menschen genau wissen, wieviel dieser Produkte – oder überhaupt – sie verzehren dürfen. Da hilft ebenfalls wieder ein genauer Diätplan. Weitere Krankheiten, wie ein zu hoher Cholesterinspiegel, können mit einer Diät geregelt werden.

Diäten für Sportler

Viele Sportler benötigen für die Steigerung oder das Halten der Leistung eine Diät. Mit dieser Diät können zum Beispiel Bodybuilder viel Muskelmasse aufbauen und dies auch beibehalten. Solche Diäten zeichnen sich dadurch aus, dass man genügend Eiweisse, Proteine und Fette zu sich nimmt und so den Muskelaufbau am besten und effizientesten betreiben kann. Gerade vor Wettkämpfen versuchen sich Bodybuilder nochmals zu trimmen und entschlacken. So können die Sportler, mit Hilfe des Speiseplanes der Diät, am ehesten noch Muskelmasse auf kurze Dauer aufbauen. Auch andere Leistungssportler vertrauen auf eine gut ausgeklügelte Diät. Damit können sie sich fit halten und nehmen kein unnötiges Fett im Körper auf. Mit dem Speiseplan haben aber die Sportler dennoch immer genügend Energie für die Leistung im Sport. Vor einem Wettkampf ist ebenfalls wichtig, das richtige zu essen. Damit man während der Erbringung der Leistung genügend Ausdauer hat, muss man vorher das Richtige in der richtigen Menge zu sich genommen werden. So kann der Sportler die benötigte Leistung abrufen.