Wie abnehmen

Wie abnehmen

Bedingt durch unseren stressigen oder bequemen Lebenswandel, den wir immer mehr inne haben, steigt auch die Zahl der an Übergewicht erkrankten Patienten. Viele machen deswegen eine Diät und stellen die Ernährung auf gesündere Kost um.

Abnehmen durch Lebenswandel

Unser Lebenswandel ist heute auf den Beruf oder die Bequemlichkeit ausgerichtet. Man greift gerne mal zum Telefon und bestellt sich eine Pizza, nimmt auf dem Weg nach Hause etwas Fastfood mit oder wirft eine Fertigmahlzeit für ein paar Minuten in die Mikrowelle. Das Resultat ist, dass man das gesunde Kochen weitesgehend verlernt und nur noch die ungesunde Variante der Nahrungsaufnahme kennt. So steigt die Zahl der Übergewichtigen sprunghaft an. Während einer Diät sollte man auch den Umgang mit gesunden Speisen wieder erlernen und gesund kochen können. Für welche Diät man sich entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen. Es sollte aber eine Diät sein, die auf ein nachhaltiges Resultat ausgerichtet ist und nicht nur kurz und radikal wirkt. Dies hat den Vorteil das man weniger am Jojo Effekt leidet und in kurzer Zeit wieder mehr zunimmt. Darum sollte die Ernährung umgestellt werden und man sollte auf gesunde Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse umstellen. Isst man Obst und Gemüse kann man potenziell mehr essen, da Obst und Gemüse weniger Kalorien haben als fettige Speisen. Das hat dann den Vorteil das man weniger an Hungerattacken leidet und so die Diät einfacher aushalten kann. Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass man durch die gesündere Nahrung die Vitaminspeicher füllt und so gesünder lebt. Zur Zeit gibt es viele sogenannte Lifestyle Diäten. Solche Diäten werden meist von Hollywood Diven und Musikerinnen angewendet um schnell ein paar Pfunde abzunehmen. Dies ist aber meist nur bedingt zu empfehlen, da diese Diäten nur geeignet sind um eine kurze Zeit angewendet zu werden und der Jojo Effekt meist sehr wahrscheinlich ist. Man erfährt dabei aber keinen gesünderen Lebenswandel und bekommt kein Gefühl von gesunder Kost. Auch Trennkost oder eine radikale Diät ist meist nicht der richtige Weg. Im Zusammenhang mit einer Diät sollte auch immer eine vermehrte Bewegungstätigkeit einzug halten. Bewegung fördert den Energieverbrauch und der Körper baut mehr Kalorien ab. Der Effekt der Diät wird dadurch noch verstärkt. Hat man sein Wunschgewicht erreicht, sollte man bei der gesunden Ernährung bleiben und nach Wunsch weitere Speisen zu den Menüs kombinieren.

Operative Eingriffe zum Gewichtverlust

Seit Übergewicht zu einer der am weit verbreitesten Volkskrankheiten gehört, müssen Ärzte und Spezialisten immer mehr gegen das zum Teil massive Übergewicht vorgehen. Da für einen Übergewichtigen die Ernährungsumstellung nur sehr schwer gelingt, werden sogar stationäre Abnehmkuren angeboten. Hilft dies alles nichts, muss mit einer Operation gegen die Pfunde angekämpft werden. Fettabsaugen hilft dabei nur noch wenig. Praktiziert werden zum Beispiel das Anbringen eines Magenbandes. Dort wird der Magen mit Hilfe eines Bandes etwas eingeschnürt und man hat schneller ein Sättigungsgefühl. Mit einem Magenbypass wird der Magen verkleinert und ist nur noch ein schlauchartiges Gebilde welches nicht mehr so viel Nahrung aufnehmen kann. Alle diese Eingriffe sind jedoch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sie birgen ihre Risiken.